Home alle Kategorien EINE REVOLUTION IM SEGELN DANK EINER PFIFFIGEN IDEE AUS FRANKREICH!

EINE REVOLUTION IM SEGELN DANK EINER PFIFFIGEN IDEE AUS FRANKREICH!

von Ilya
0 Kommentar

E ein in La Rochelle ansässige Pionierunternehmen hat die letzten Jahre damit verbracht, dieses transformative Wasserfahrzeug zu verfeinern und einen Prototyp zu entwickeln. Jetzt ist das IZIBoat bereit in die Serienproduktion zu gehen, um einen neuen Meilenstein im Freizeitsegeln zu setzen.

Die Idee gehört dem autodidaktischen Windsurfer und Architekten François Tissier. Damit möchte er den Segelsport für alle zugänglich machen. In den letzten Jahren wurden über 10 Prototypen entwickelt und von mehr als 1.600 Segler-Anfängern getestet. Dieser umfassende Testlauf gipfelte in der Fertigstellung eines Vorserienmodells, das ein gutes Zeichen für die bevorstehende Serienproduktion darstellt..

Die beiden Rümpfe des IZIBoats sind aus Polyesterharz auf Glasfaser gefertigt und mit zusätzlichen Innenverstärkungen versehen, um die Haltbarkeit zu erhöhen. Eine schützende Gel-Beschichtung schützt die Rümpfe vor Sandabrieb.

Mit einer Länge von 5,08 m und einer Breite von 2,4 m im segelfertigen Zustand ist das IZIBoat ein stattliches Boot. Ein Aluminiumrahmen verbindet die Rümpfe und stützt den Mast aus Aluminium/Faserverbundwerkstoff. Jeder Rumpf ist mit abnehmbaren Rädern ausgestattet, die den Transport ins Wasser erleichtern sollen.

Das 8,8 Quadratmeter große Hauptsegel und die 6,6 m2 große Genua des Bootes sind aus 240 Gramm schwerem Polyester gefertigt. Das Unternehmen gibt an, dass das Boot eine Segelgeschwindigkeit von bis zu 15 Knoten erreichen kann. Zusätzlich wird derzeit ein Elektromotor getestet, der voraussichtlich ab 2024 als Option erhältlich sein wird. Damit wird sichergestellt, dass das Boot auch bei Windstille gegen den Wind segeln oder zum Ufer zurückkehren kann.

Das IZIBoat ist für bis zu vier Besatzungsmitglieder ausgelegt und kann ein maximales Gewicht von 280 kg tragen. Die Navigation wird durch einen zentralen Joystick ermöglicht, der mit dem Ruder verbunden ist.

Bei Nichtgebrauch kann das IZIBoat innerhalb von etwa 15 Minuten auf eine Breite von nur 62 cm zusammengeklappt werden. Dank dieser kompakten Größe kann es an einem Fahrradanhänger befestigt werden. Das Leergewicht des IZIBoat beträgt 156 kg, was nach Angaben des Unternehmens für einen E-Bike gut zu bewältigen sein sollte.

Das IZIBoat kann zu einem Startpreis von 17.100 Euro inkl. bestellt werden. Die Auslieferung wird voraussichtlich im April 2024 beginnen. Diese bahnbrechende Segellösung ist nicht nur ein innovativer Ansatz, um das Segeln zugänglicher zu machen, sondern auch ein gutes Zeugnis für die Entwicklung der Meerestechnik

Quelle: iziboat.com

Das könnte Dir auch gefallen.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surf-Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen