Home alle Kategorien Baumhotel in Schweden | Baumhaus-Hotel

Baumhotel in Schweden | Baumhaus-Hotel

von Ilya
0 Kommentar

Bis Du jemand, der es mag oft draußen zu sein, in der Wildnis, umgeben von allen Vorzügen der Natur? Dann hat die dänische Bjarke Ingels Group (BIG) mit ihrem Hotel im Baumhaus-Stil, das buchstäblich mit Vogelhäuschen bedeckt ist, ein wirklich einzigartiges Erlebnis geschaffen, das Du nicht verpassen solltest.

Ein wahrhaft idyllischer Rückzugsort

Dieser außergewöhnliche Ort ist unter dem Namen Biosphäre bekannt und liegt im Herzen eines atemberaubenden Waldes in Schwedisch-Lappland, nahe dem Polarkreis. Er ist Teil des sogenannten Treehotel-Projekts von BIG und wurde von demselben Team entworfen, das auch die andere berühmte Unterkunft des Treehotels, den “7th Room”, entworfen hat. Dabei handelt es sich um ein riesiges, erhöhtes nordisches Hüttenkonzept, das mit dunklem Kiefernholz verkleidet ist und über eine Netzterrasse mit atemberaubendem Blick auf den umliegenden Wald verfügt.

Das neueste Gebäude unterscheidet sich jedoch deutlich von diesem, auch wenn es dieselbe erhöhte, baumhausähnliche Konstruktion aufweist. Es schwebt scheinbar in der Luft, wird aber in Wirklichkeit von zahlreichen Führungsdrähten in Position gehalten. Die Wohneinheit ist von einer einzigartigen Verkleidung aus 350 Vogelhäuschen in verschiedenen Formen und Größen umgeben, die strategisch mit Vogelfutterhäuschen platziert wurden, um eine Mischung aus Vögeln, Bienen und Fledermäusen anzulocken. Dahinter steht die erhabene Idee, dass die Gäste in einer Umgebung schlafen können, die von den beruhigenden Geräuschen der Natur, insbesondere der Vögel und Bienen, umgeben ist.

Auch diese Entwürfe sind keineswegs willkürlich. Der Leiter der Norrbotten Ornithological Association hat an dem Entwurf mitgearbeitet, um sicherzustellen, dass die Platzierung der Vogelhäuschen die “Anwesenheit” der Tiere maximiert und gleichzeitig die Auswirkungen der unangenehmen Nebeneffekte wie Kot und unerwünschten Lärm minimiert. Ein Sprecher von BIG erklärte:

“Indem wir die Größe der einzelnen Vogelnester variieren und sie je nach Art und Häufigkeit der Vögel in der Umgebung nach außen erweitern, kann Licht in den Innenraum gelangen, während der Blick nach außen erhalten bleibt.”

“Alles ist sorgfältig platziert, um ein Gleichgewicht zu schaffen: zwischen Hell und Dunkel, zwischen Lärm und Ruhe, zwischen Nah- und Fernaufnahmen.”

Zugang zur Biosphäre

Wer die Biosphäre betreten will, muss nur eine Hängebrücke überqueren, um zum Eingang zu gelangen. Der Innenraum ist 365 Quadratmeter groß und in ein dezentes, dunkles Material gehüllt, das die Aufmerksamkeit auf die vielen Fenster und Glasflächen lenkt, die den Raum umgeben. Neben den großen Fenstern gibt es in Teilen der Unterkunft auch Glasböden und eine Glasdecke.

Die 365 Quadratmeter umfassen einen Bereich im Erdgeschoss und ein Zwischengeschoss. Im Erdgeschoss befinden sich eine von der Decke hängende Sitzgelegenheit, ein Sofa und ein Badezimmer mit Dusche und Sauna. Über eine Leiter gelangt man in das Zwischengeschoss, wo man in einem bequemen Doppelbett schlafen kann. Von dort aus gelangt man über eine Dachluke auf eine Terrasse, von der aus man einen ungehinderten 360-Grad-Blick auf den ruhigen Wald hat.

Mehr über die Biosphäre und andere BIG-Baumhotels kannst Du auf der Website des Unternehmens erfahren. Eine Nacht in dem Baumhotel (der Biosphäre) kostet ab 12.000 SEK (ca. 1.150 $), aber der Preis hängt von der Jahreszeit ab.

Quelle: big.dk

Das könnte Dir auch gefallen.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surf-Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen