Home alle Kategorien Kompakter Elektro-Crossover in Retro Dedign

Kompakter Elektro-Crossover in Retro Dedign

von Ilya
0 Kommentar

Rivian R3: Stilvoller Elektro-Crossover in kompakter Größe

Der Rivian R3 ist ein kompakter Crossover des aufstrebenden amerikanischen Elektrofahrzeugherstellers Rivian. Dieser besticht durch sein einzigartiges Design und seine beeindruckende Leistung. Allerdings ist der R3 kürzer und günstiger und soll Rivians Markenidentität in einem kompakteren Format präsentieren, obwohl er die Plattform mit dem größeren R2 SUV teilt.

Der R3 vereint auf gelungene Weise moderne und nostalgische Elemente in seinem Design. Die Form des Karosseries ist eckig und erinnert an typische Kompaktwagen der 1980er Jahre. Die glatten Oberflächen und die auffällige Gestaltung der Front und des Hecks sind eindeutig Rivian. Die Heckscheibe, die separat zu öffnen ist, ist ein besonderes Merkmal, da sie das Verstauen von Sperrgegenständen vereinfacht.

Das R3 verfügt über ein ansprechendes Design und hochwertige, nachhaltige Materialien im Inneren. Um Platz für Ausrüstung, Gepäck oder sogar eine Übernachtung im Auto zu schaffen, können die Sitze in der ersten und zweiten Reihe komplett umklappbar sein. Ein großes Dach aus Glas verleiht dem Raum ein luftiges Gefühl.

Spitzenleistung und -reichweite

Der R3 ist in drei unterschiedlichen Antriebskonfigurationen erhältlich: Heck-, Allrad- bzw. Tri-Motor-Antrieb. Es wird angenommen, dass die Tri-Motor-Variante in knapp drei Sekunden von 0 auf 60 km/h beschleunigen kann. Es gibt zwei Arten von Batterien, von denen die größere eine voraussichtliche Reichweite von mehr als 300 Meilen (480 km) ermöglichen soll.

Der R3 wird standardmäßig mit dem Nordamerikanischen Ladestandard (NACS) ausgestattet sein, wodurch er nativ mit dem Supercharger-Netzwerk von Tesla kompatibel ist. Es ist auch möglich, ihn über einen Adapter an CCS-Ladestationen aufzuladen. Rivian versichert, dass die Aufladung des R3 von 10% auf 80% in unter 30 Minuten erfolgen kann.

Eine Performance-Variante mit breiterer Spur, größeren Rädern und mehr Bodenfreiheit für verbesserte Offroad-Fähigkeiten wird von Rivian neben der Basisversion auch der R3X angeboten. Die sportlichen Akzente und der Tri-Motor-Antrieb des R3X sollen ihn auch auf der Straße beeindrucken.

Es wird erwartet, dass der R3 einen Preisnachteil gegenüber dem R2 aufweist. Dieser soll voraussichtlich bei rund 45.000 US-Dollar starten. Dies dürfte dazu führen, dass der R3 zu einem der günstigsten Modelle in Rivians Sortiment zählt und die Marke einem größeren Publikum bekannt wird.

Der R3 und der R3X sind zwei vielversprechende Kompakt-Crossover von Rivian, die durch ihr einzigartiges Design, ihre Leistung und ihre Alltagstauglichkeit überzeugen. Die Lieferungen sollen in der ersten Jahreshälfte 2026 nach Markteinführung des R2 beginnen.

Quelle: rivian.com

Das könnte Dir auch gefallen.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surf-Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen